Mär
30
30.03.2020 - 05.04.2020
B-Woche
Apr
6
06.04.2020 - 12.04.2020
A-Woche
Apr
6
06.04.2020 - 18.04.2020
Osterferien
Apr
10
10.04.2020
Karfreitag
Apr
12
12.04.2020
Ostersonntag
Aktuelles

Aktuelles aus Düsseldorf

 

Wir möchten Ihnen und Euch Aktuelles aus der heutigen Schulmail nicht vorenthalten und haben die für Sie und Euch relevanten Passagen an dieser Stelle zusammengefasst.  

» Infos

 

Wir wünschen allen trotz der aktuellen Situation SCHÖNE OSTERFERIEN - auf dass alle gesund bleiben und wir uns nach den Ferien wiedersehen!

osterei

Neue 5er

Aufnahme der künftigen Fünftklässler_innen

 

Das schulische Aufnahmeverfahren ist abgeschlossen. Die Briefe, mit denen die Aufnahme Ihres Kindes bestätigt wird, liegen zum Versand bereit. Nur dieser Versand kann in Folge der Schließung unserer Schule derzeit nicht erfolgen. Wir bitten Sie daher nur um etwas Geduld. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Sie noch keine Aufnahmebestätigung erhalten haben. Sobald ein regulärer Schulbetrieb wieder erlaubt und möglich sein wird, werden wir Ihre Briefe auf den Postweg geben.

Wir bedanken uns ausdrücklich für das uns mit der Anmeldung entgegen gebrachte Vertrauen!

WILLKOMMEN AM EvR

Wir freuen uns auf Euch!

offenheit

Abitur 2020

Abitur 2020

 

Die aktuelle Situation hat auch Auswirkungen auf das diesjährige Abitur.

» Aktuelles 

» Nähere Infos 

» Hinweise

» Termine

 

Notbetreuung

Brief der Schulministerin

 

Schulministerin Gebauer wendet sich in einem Elternbrief an Eltern und Lehrkräfte und erläutert Einzelheiten zur Notbetreuung.

Förderverein

JHV verschoben

 

Auch die Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins ist aufgrund der aktuellen Situation verschoben. 

Sobald ein neuer Termin festgelegt wurde, werden wir hier informieren. 

Schulschließung

Maßnahmen wegen der Schulschließung in Folge der Corona-Gefahr

 

Die Landesregierung hat am 13.03.20 eine Schließung aller öffentlichen Schulen ab Mittwoch, 18.03., verfügt. Daraus ergeben sich für uns Konsequenzen, die wir in den letzten Tagen vorbereitet und abgestimmt haben und die nun vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung greifen. 

» Informationen

» Tipps

 

Die Lernplattform scoyo bietet ein zusätzliches und kostenloses Hilfsangebot an. 

ACHTUNG - emails

Emails gehacked

 

Anscheinend wurden unsere eMails gehacked.

Wir bitten daher alle Eltern und Schüler_innen, aktuell EMAILS mit dem Absender  mit Vorsicht zu behandeln, erst recht, wenn sie einen .zip-Anhang enthalten! Es könnte ein Virus dahinterstecken. 

» Aktuelles

 

Ehemaligentreffen

Termin verschoben

 

Aufgrund der Vorgaben im Umgang mit dem Corona-Virus haben wir uns zur Verschiebung des Ehemaligentreffens entschieden. Als Ersatztermin wurde der 15. Mai gewählt. Wir danken für Ihr und Euer Verständnis

Ehemaligentreffen

Mensaplan

Mensaplan

Erasmus am Mittag

EaM logo

Differenzierungsbereich


Aufteilung des Unterrichts in Pflicht- und Differenzierungsbereich


In den Klassen 8 und 9 sind die Fächer in einen Pflichtbereich im Klassenverband und einen klassenübergreifenden Differenzierungsbereich mit vier bzw. drei Wochenstunden aufgeteilt.
Der Sinn des Pflichtbereichs besteht darin, gleiche Voraussetzungen für den Sekundarabschluß I (Fachoberschulreife) zu schaffen und eine gleichmäßig breite Fächererfahrung für den Übergang in die Sekundarstufe II (Klassen 10 bis 12) zu sichern. Der Sinn des Differenzierungsbereichs liegt darin, Hilfe bei der Erprobung von Interessen- und Begabungsschwerpunkten zu leisten, damit die Schüler wahlfähig, d.h. auf die Oberstufe vorbereitet werden, in der Grund- und Leistungskurse gewählt werden müssen.

Angebote im Differenzierungsbereich


Der Unterricht im Differenzierungsbereich wird in vier oder dreistündigen Kursen angeboten. Das bedeutet, daß man sich entscheiden muß zwischen der Wahl einer dritten Fremdsprache (Französisch, vierstündig) oder eines dreistündigen Kurses. Als dreistündige Kurse bieten wir an:

- Informatik,
- Biologie/Chemie und
- Geschichte/Politik.

Wir bitten Sie, bei Ihren Überlegungen zur Wahl der 3. Fremdsprache zu berücksichtigen, dass Französisch (Neuanfang) in der Stufe 10 nochmals angeboten wird. Zu Beginn der letzten drei Schuljahre konnte z.B. nur Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache in der Stufe 10 eingerichtet werden. Empfohlen wird die Wahl einer dritten Fremdsprache zu diesem Zeitpunkt jedoch nur, falls bisher keine erheblichen Schwierigkeiten in der ersten und zweiten Fremdsprache aufgetreten sind. Daher wird Schülern, die z.B. in Englisch und Latein nur schwach ausreichende oder sogar mangelhafte Leistungen erbracht haben, angeraten, anstelle der dritten Fremdsprache einen der anderen angebotenen Kurse zu wählen.
 

Einschränkungen der Wahlmöglichkeiten


Die Wahlmöglichkeiten der Schüler werden begrenzt durch die Zahl der Anmeldungen und durch das der Schule mögliche Angebot. Dieses wird bestimmt durch die zur Verfügung stehende Gesamtwochenstundenzahl im Wahlbereich und hängt außerdem ab vom innerschulischen Fächerbedarf.
Die Angebote im Differenzierungsbereich sind in den Klassen 8 und 9 von den Schülerinnen und Schülern durchgehend zu belegen. Ein Wechsel der auf zwei Jahre angelegten Kurse kann nur in besonderen Ausnahmefällen am Ende der Klasse 8 erfolgen. Die Entscheidung trifft die Jahrgangsstufenleitung.  

Leistungskontrollen und Bewertung


Im Differenzierungsbereich werden in den Klassen 8 und 9 je Jahr vier schriftliche Klassenarbeiten von ein bis zwei Stunden geschrieben. Je Halbjahr kann eine Klassenarbeit durch eine andere Form der schriftlichen Leistungsüberprüfung (z. B. Facharbeit, Dokumentation) ersetzt werden.
Zahl und Art der schriftlichen Leistungsnachweise sowie die Kriterien der Leistungsbewertung auch für die sonstige Mitarbeit werden den Schülerinnen und Schülern jeweils zu Beginn der Jahrgangsstufen mitgeteilt.

Versetzungswirksamkeit


Auch für die im Differenzierungsbereich gewählten Kurse gilt die AVO-SI (Versetzungsordnung) des Pflichtbereichs, d.h. die Noten sind versetzungswirksam.
Wir bitten Sie, nach diesen allgemeinen Informationen, nach eventueller Rücksprache mit dem Klassenlehrer, dem Beratungslehrer und den jeweiligen Fachlehrern die individuellen Wünsche Ihrer Kinder eingehend zu besprechen und zu berücksichtigen. Eine unverbindliche Vorwahl als Grundlage für die erste Planung wird Ende Mai stattfinden. Das endgültige, der Schule mögliche Angebot (vgl. Nr. 3, 1. Absatz), das vielleicht nicht allen Schülerwünschen Rechnung tragen kann, so dass Umwahlen erforderlich sein werden, wird dann so schnell wie möglich vorgelegt werden.